Eingang der Wahlvorschläge

Am 24. September 2017 finden die Gesamterneuerungswahlen des Stadtrates, des Stadtammanns, des Vizeammanns, der Schulpflege, der Steuerkommission und eines Ersatzmitgliedes der Steuerkommission für die Amtsperiode 2018/2021 statt.
Innerhalb der Frist sind folgende Wahlvorschläge eingegangen:
PDF Icon   Wahlvorschläge für die Wahl vom 24. September 2017
Für die Schulpflege, die Steuerkommission und das Ersatzmitglied der Steuerkommission sind gleich viele wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen sind. Mit der Publikation der Namen im Amtsblatt am 18. August 2017 wird eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können. Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen von der anordnenden Behörde beziehungsweise vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt. Für allenfalls noch zu vergebende Sitze ist eine Wahl an der Urne durchzuführen (§ 30a GPR).
PDF Icon   Wahltermine und Anmeldeverfahren