Brugg erleben

Eine Brücke, eine Stadt, zwei Landgemeinden

Die Brugger Stadtgeschichte "Brugg erleben" eröffnet dank ihren unterschiedlich konzipierten zwei Bänden, ihren Illustrationen und Elementen zum Nachschlagen verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Ein Gesellschafts- und Wissensspiel ergänzt die Stadtgeschichte.

Band 1: Schlaglichter auf die Brugger Geschichte

Zehn markante Begebenheiten oder Themen charakterisieren das Typische der Brugger Vergangenheit: zum Beispiel römische Gräberstadt, Stadtgründung, «Mordnacht», «Propheten», Revolution um 1800, bürgerliche Industriestadt, Visionen vom Aarehafen bis zum Campus.

Band 2: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Wandel

Die Bruggerinnen und Brugger wie sie herrschten, gehorchten, mitbestimmten (Politik), wie sie lebten, lernten, feierten (Bevölkerung, Schule, Kultur, Freizeit), wie sie arbeiteten, produzierten, verkauften (Wirtschaft), wie sie sich bewegten, planten, bauten (Verkehr, Raumentwicklung), wie sie glaubten, zweifelten, deuteten (Religion).

Das Spiel zur Stadtgeschichte

Schätzen, bluffen, zweifeln. Eine witzige Reise durch die Jahrhunderte für 2 – 8 Spielende von 7 bis 100 Jahren. Indem sie Vorkommnisse in ihrem Umfeld deuten müssen, schärfen die Spielenden ihren Sinn für geschichtliche Zusammenhänge.
Weitere Informationen:
» Autorenteam und Werke
» Bestellformular

Stadtgeschichte und Spiel