Ortsplanungsrevision


Stand der Arbeiten

Am 17. März 2015 haben der Stadtrat Brugg und der Gemeinderat Windisch das Räumliche Entwicklungsleitbild (RELB) für den RAUM BRUGG WINDISCH verabschiedet. In der 2. Phase der Ortsplanungsrevision entstehen die Revision der Nutzungsplanung (NuPla), der Kommunale Gesamtplan Verkehr (KGV) sowie das Natur- und Landschaftsentwicklungsleitbild (NLEK).

 

Die ersten zwei Instrumente der 2. Phase liegen vor.

Am 29. Mai 2017 haben die Exekutiven von Brugg und Windisch den Kommunalen Gesamtplan Verkehr (KGV) und das Natur- und Landschaftsentwicklungskonzept (NLEK) einstimmig beschlossen.

 

Die öffentliche Auflage der Nutzungsplanung erfolgt Ende 2017/Anfang 2018.

Die Nutzungsplanung (BNO und Zonenplan sowie ergänzende Unterlagen) ist im Juli 2017 dem Kanton Aargau zur abschliessenden Vorprüfung eingereicht worden. Sobald die Vorprüfung des Kantons vorliegt, wird diese mit den Eingaben der öffentlichen Mitwirkung zur Ortsplanungsrevision abgestimmt. Mit der öffentlichen Auflage Ende 2017/Anfang 2018 erfolgt auch die Publikation der Mitwirkungsergebnisse.

 

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Ortsplanungsrevision ist das Altstadtreglement.

Das Altstadtreglement dient der Erhaltung und der sanften Weiterentwicklung des historischen Stadtkerns. Es ergänzt die Nutzungsplanung und die in § 14 BNO definierte «Altstadtzone A». Vom 11. September bis 17. Oktober 2017 lag das Altstadtdossier zur öffentlichen Mitwirkung auf und wird anschliessend aufgrund der Eingaben überarbeitet. Zudem wird es Ende 2017 / Anfang 2018 mit der Nutzungsplanung öffentlich aufgelegt.

 

Alle weiteren Informationen finden Sie auf www.raumbruggwindisch.ch