Integration

Die Integrationsarbeit bezweckt die Teilhabe von Ausländerinnen und Ausländern an der schweizerischen Gesellschaft.

Dazu gehört die Förderung des Spracherwerbs, des beruflichen Fortkommens, der Gesundheitsvorsorge sowie des gegenseitigen Verständnisses. Ebenfalls dazu gehört auch die Information über Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Schweiz. Auch sollen Ausländerinnen und Ausländer auf ihre Rechte und Pflichten aufmerksam gemacht werden.

 

In der Stadt Brugg leben rund 3'000 Menschen aus über 90 verschiedenen Nationen. Das Ziel der Stadt und verschiedenster Organisationen ist es, sie mit dem Leben in der Schweiz allgemein und in unserer Stadt im Besonderen vertraut zu machen sowie ihre Sprachkompetenz und damit schliesslich ihre wirtschaftliche Selbständigkeit zu fördern.

 

Aktive Integrationsarbeit betreiben folgende Institutionen:

» Familienzentrum Brugg

» Interkultureller Verein Brugg

» Koordination Freiwilligenarbeit im Flüchtlingsbereich

» Gemeinde Windisch

» Katholische Kirche Birr

» Reformierte Kirche Birr

» Anlaufstelle Integration Aargau

 

Informationen in verschiedenen Sprachen bietet zum Beispiel

» Hallo Aargau

 

Menschen ab 55 Jahren mit Migrationshintergrund erhalten Unterstützung zu Fragen im Zusammenhang mit dem Älterwerden bei

» HEKS AltuM Aargau 

 

Antworten auf die häufigsten Fragen an den Kirchlichen Regionalen Sozialdienst (CARITAS) zu den Themen Wohnen, Arbeit, Sprache und Integration, Schule und Bildung, Aufenthalt in der Schweiz, Geld und Schulden sowie Hilfe in der Not sind in 7 Sprachen zu finden in der 

» Online-Hilfe der CARITAS Aargau

Femmes-Tische (CARITAS)

 

In Gruppen von 5-10 Personen werden Alltags-Themen in der gewünschten Sprache (z. B. Arabisch, Kurdisch, Tigrinya) vorgestellt und anschliessend besprochen. Themen wie z. B. Förderung von Kleinkindern, Grenzen ziehen in der Erziehung, Pubertät, Schulsystem und Berufswahl in der Schweiz, Suchtprävention, Gesundheit und Ernährung, Budgetplanung, Krankenkasse verstehen etc. Bei dieser Weiterbildung werden soziale Kontakte gefördert und durch die Zusammenarbeit mit Moderator/innen aus dem Herkunftsland auch speziell Frauen angesprochen, die mit herkömmlichen (auch schriftlichen) Angeboten nur schwer erreicht werden.

 

Gastgeber/innen können ihre Wohnung zur Verfügung stellen und erhalten dafür eine Anerkennung. Alternativ wird ein «öffentlicher» Raum für das Treffen angeboten.


Bitte melden Sie interessierte Frauen und die gewünschte Sprache, sowie ggf. gewünschte Themen, an die Koordinationsstelle.


Bei entsprechender Nachfrage werden Schulungen auf Arabisch/ Kurdisch und Tigrinya im Raum Brugg organisiert werden.

PDF Icon   Angebote zur Integrationsförderung in der Region Brugg
PDF Icon   Private Stellenvermittlungsbüros - Personalberatungsunternehmen Brugg und Region

Gesucht werden

  • Gut funktionierende Nähmaschine
  • Freiwillige, die ein junges Mädchen beim Nähenlernen einweisen/unterstützen möchte
  • Freiwillige zum gelegentlichen Kinderhüten eines 1,5 jährigen Mädchens bei der afghanischen Mutter (während Behörden-/Arztbesuchen u. ä.)

 

Über Rückmeldungen freut sich die Koordinationsstelle.

Sie interessieren sich für Freiwilligenarbeit?

Hier erhalten Sie weitere Informationen:

Koordinationsstelle für Freiwillige im Asyl- und Flüchtlingswesen

Region Brugg

Stapferstrasse 15

5200 Brugg

E-Mail 

Weiterbildungen für Freiwillige

benevol: 

www.benevol-aargau.ch, u.a. auch mit folgenden Kursen:

  • 27.02.20  Asyl in der Schweiz: Rechtliche Grundlsgaen, Verfahren und Zuständigkeiten
  • 18.03.20 Transkulturelle Kompetenz im Austausch mit Flüchtlingen
  • 09.03.20  Balance von Nähe und Distanz
  • 07.09.20  Flucht und Trauma: Worunter Betroffene leiden und wie Freiwillige damit umgehen können

 

AIA (Anlaufstelle Integration Aargau):

Veranstaltungen unter

https://www.integrationaargau.ch/veranstaltungen/weiterbildung-freiwillige/

Aktivitäten und Veranstaltungen

PDF Icon   Freizeitangebote für Asylsuchende - Region Brugg (Februar 2020)