Stadt- und Raumplanung

Nutzungs- und Sondernutzungsplanung
Die Bautätigkeit und mit ihr die Stadtentwicklung basieren auf eidgenössischen, kantonalen und kommunalen Planungsinstrumenten. Auf kommunaler Ebene sind dies die Bau- und Nutzungsordnung der Stadt Brugg (BNO), Sondernutzungspläne (Gestaltungs- und Erschliessungspläne), Baulinienpläne, aber auch Inventare und Richtpläne. Diese Grundlagen überarbeitet und revidiert die Abteilung Planung und Bau laufend, teilweise unter Einbezug privater Grundeigentümer und in Zusammenarbeit mit den kantonalen Instanzen.

Strategische Grundlagen Stadtentwicklung
Als Grundlage für die Stadtentwicklung dient primär das räumliche Entwicklungsleitbild (RELB), welches 2015 als Basis für die mit der Gemeinde Windisch gemeinsam erarbeitete Ortsplanungsrevision definiert wurde. Alle Unterlagen zum RELB sind auf der Homepage RAUM BRUGG WINDISCH aufgeschaltet.

http://www.raumbruggwindisch.ch/site/index.cfm?id_art=105478&actMenuItemID=54486&vsprache=DE

 

Die Stadtentwicklungsstrategie (STEP) aus dem Jahre 2009 hat in Teilen weiterhin Gültigkeit. Eine Aktualisierung der Stadtentwicklungsstrategie ist nach Abschluss der Ortsplanrevision anzugehen.

 

PDF Icon   Bericht Stadtentwicklungsstrategie