Mitteilung des Stadtrates Brugg

28. Juni 2018

Neubau der Sauberwasserleitung im Gebiet Stapfer; Letzte Etappe geht in Bau.

 

Nach dem Jugendfest werden am Montag, 9. Juli 2018 die Bauarbeiten im letzten Bauabschnitt für die Erstellung der Sauberwasserleitung entlang des Schulhauses Hallwyler in Angriff genommen. Die Massnahme aus der Generellen Entwässerungsplanung (GEP) der Stadt Brugg zu Gunsten des Gewässerschutzes ist ein weiterer Mosaikstein im getrennten Ableiten von Sauberwasser. Damit können das saubere Dachwasser der Liegenschaften sowie die Überläufe von vier Brunnen getrennt der Aare zugeleitet werden. Dies führt zu einer weiteren Entlastung des Schmutzwassernetzes und damit zu weniger Abwasser, welches in der ARA gereinigt werden muss. Gleichzeitig mit dem Bau der Sauberwasserleitung erneuert die IBB Energie AG ihre vorhandenen Infrastrukturleitungen. Der Baufortschritt ist witterungsabhängig. Ein Abschluss der Arbeiten ist auf Mitte August 2018 vorgesehen. Während der Bauphase ist die Zufahrt zur Turnhalle und zu den angrenzenden Liegenschaften mit Autos nicht möglich. Der Zugang für Fussgänger und Velofahrende ist jederzeit möglich.

 

Mehr dazu auf der Webseite der Stadt Brugg: www.stadt-brugg.ch unter Verwaltung / Planung und Bau / Tiefbau / Siedlungsentwässerung und Abwasserbeseitigung.

(SR)