Mitteilung des Stadtrates Brugg

18. April 2019

Personelle Mitteilung

 

Frau Yvonne Brescianini, Stadtschreiber, hat dem Stadtrat mitgeteilt, dass sie anfangs 2020 vorzeitig in Pension gehen wird. Der Stadtrat bedauert einerseits diesen Entscheid, hat aber andererseits Verständnis dafür. Sie kann dann auf rund 36 Dienstjahre bei der Stadt Brugg zurückblicken, welche mit zahlreichen Aufgaben und Herausforderungen verbunden waren. Der Stadtrat dankt Frau Yvonne Brescianini bereits heute herzlich für ihren langjährigen, grossen Einsatz zugunsten der Stadt Brugg.

 

Der Stadtrat nimmt die vorzeitige Pensionierung von Frau Yvonne Brescianini zum Anlass, um sich Überlegungen zu möglichen Führungsmodellen zu machen. Er hat die BDO AG, die bereits verschiedene andere Aargauer Gemeinden bei ähnlichen Projekten begleitet hat, beauftragt, ihn bei diesen Überlegungen zu unterstützen. Dem Stadtrat ist es wichtig, im Hinblick auf das künftige Führungsmodell nicht nur die interne Sicht zu evaluieren, sondern auch die Bedürfnisse der Legislative zu erheben. Das Ergebnis der Überprüfung wird Ende Sommer 2019 erwartet. Gerne wird der Stadtrat dann über die weiteren Schritte informieren.

 

(SR)