Einwohnerratssitzung

06. März 2020

PDF Icon   Protokoll der Sitzung vom 6. März 2020

Der Einwohnerrat hat an seiner Sitzung vom 6. März 2020 folgende Beschlüsse gefasst:
 

  1. Inpflichtnahme von Nadine Christen (CVP), Rudolf Füchslin (FDP), Peter Knecht (FDP), Emanuel Heer (SP), Barbara Müller-Hefti (EVP) und André Schwarz (SVP) 
     
  2. Einbürgerungen
     
  3. Modernisierung der ICT-Backend-Infrastruktur
    a.   Bewilligung eines Verpflichtungskredits in der Höhe von CHF 903'000 für die Erneuerung der
          ICT-Backend-Infrastruktur
    b.   Bewilligung von jährlich wiederkehrenden Mietausgaben in der Höhe von CHF 43'000 für
          die Mieten von Racks in einem Datacenter
     
  4. Rückweisung eines Zusatzkredits von CHF 237'000 für die Revision der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland mit Bau- und Nutzungsordnung, Bauzonen- und Kulturlandplan (NuPla)
     
  5. Genehmigung des Altstadtreglements
     
  6. Entgegennahme des Postulats Martin Brügger betreffend Biodiversität für Brugg - jeder Quadratmeter zählt 
     
  7. Entgegennahme des Postulats Barbara Geissmann betreffend Verkehrsführung Bodenackerquartier 
     
  8. Beantwortung der Interpellation Adriaan Kerkhoven und Colette Degrandi betreffend Optimierung des Micro-Klinas in der Stadt Brugg - Kleine kostengünstige Massnahmen mit hoher Wirkung auf die Lebensqualität
     
  9. Entgegennahme des Postulats Walter Krenn/Serge Läderach betreffend Verkehrsführung Westquartier, Altenburg und Zubringer unteres Aaretal 
     
  10. Entgegennahme des Postulats Martin Brügger betreffend aktive und umfassende Information über die Trinkwasserqualität in Brugg

 

Gegen die Beschlüsse unter den Ziffern 3 und 5 kann innert 30 Tagen seit Veröffentlichung von einem Zehntel der Stimmberechtigten das Referendum ergriffen werden. Die übrigen Beschlüsse sind abschliessend gefasst worden.

 

Ablauf der Referendumsfrist: Dienstag, 14. April 2020