Mitteilung des Stadtrates Brugg

12. November 2020

Die Labelübergabe Energiestadt und der Infoanlass für Hauseigentümer am 18. November werden aufgrund der aktuellen Corona-Massnahmen und den hohen Fallzahlen ins Jahr 2021 verschoben.

Der Ersatztermin wird im Frühjahr 2021 bekannt gegeben.

 

Die Stadt Brugg hat in den letzten Jahren in enger Zusammenarbeit mit der IBB Energie AG etliche Massnahmen in den Bereichen Energieeffizienz und Klimaschutz umgesetzt. Im März 2020 beschloss der Stadtrat, dem Trägerverein Energiestadt beizutreten und das Label Energiestadt noch in diesem Jahr zu erwerben. Die Labelkommission hat nun den erfolgreichen Erwerb des Labels bestätigt. Das vom Bund verliehene Label «Energiestadt» erhalten Gemeinden und Städte, wenn den Nachweis für eine konsequente Energiepolitik erbringen können. Aufgrund der aktuellen Lage ist es leider nicht möglich, die Labelübergabe wie geplant am Mittwoch, 18. November 2020, im Salzhaus durchzuführen.

 

(SR)