Neophyten: Jetzt Berufkraut bekämpfen

Invasive Neophyten verbreiten sich im Siedlungsraum und in der Natur und verdrängen häufig einheimische Arten. Um unsere Naturschutzflächen und Umwelt zu schützen, sollte die Verbreitung von invasiven Neophyten gestoppt werden. Die Stadt Brugg bemüht sich, dies auf den stadteigenen Flächen umzusetzen, dennoch sind wir auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Sehr aktuell kann man das Berufkraut an vielen Standorten sehr gut erkennen. Der Kanton hat gerade ein neues Merkblatt zu diesem invasiven Neophyt herausgegeben. Wenn Sie jetzt das Berufkraut mit Wurzeln im Kehricht entsorgen könnten Sie in Ihrer Umgebung eine grössere Invasion der Pflanze verhindern. Mehr Informationen zu den invasiven Neophyten (Neobiota) finden Sie bei der Koordinationsstelle Neobiota des Kantons.

 

Ansprechperson in der Stadt Brugg ist Livia Stebler (056 461 76 34, livia.stebler@brugg.ch)

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

PDF Icon   Merkblatt Einjähriges Berufkraut