Projekte Stadtentwicklung

Neumarkt mit Bestandsbäumen

Studienauftrag

Aufwertung Bahnhofplatz Neumarkt (ABN)

Das zentrale Stadtgebiet um den Bahnhof- und Neumarkt-platz bildet den Eingangsbereich in die Stadt Brugg und hat als geografisches und verkehrs-technisches Scharnier zwischen Altstadt, Campus FHNW und der Gemeinde Windisch eine besondere räumliche Bedeutung. Aufgrund der Bedeutung und des Potentials des Gebiets für die Stadtentwicklung wurden in den vergangenen Jahren planerische Schritte eingeleitet, um die Chancen für Entwicklung und Aufwertung in den Bereichen Siedlungsraum, Verkehr und öffentlicher Raum zu klären.

- Studienwettbewerb „Aufwertung Bahnhofplatz-Neumarkt“, 2005 - 2006; erstrangiertes Projekt des Planerteams Stoos Architekten.

- Erarbeitung Masterplan „Aufwertung Bahnhofplatz-Neumarkt (ABN)“, 2012 – 2014.
 
 
 
 
 

Masterplan ABN

Am 7. September 2012 genehmigte der Einwohnerrat den Kredit für den Masterplan „Aufwertung Bahnhofplatz-Neumarkt“ (ABN). Der Masterplan ABN wurde zusammen mit dem Planerteam Stoos ausgearbeitet (Masterplan ABN, Bericht vom 15.04.2014).
Mit dem Masterplan liegt ein Instrument vor, welches als übergeordnetes Zielbild für die künftigen Entwicklungen und Umsetzungsvorhaben dient und mit welchem künftige Teilprojekte im Gesamtzusammenhang beurteilt werden können. Als erste Umsetzungsetappe wird auf Basis des Masterplans das Teilprojekt für die Erneuerung des Neumarktplatzes angegangen.
 
PDF Icon   Bericht Masterplan ABN
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Neumarkt mit Bestandsbäumen
Neumarkt mit Bestandsbäumen
 
 
 
 
 
 

Projekt Erneuerung Neumarktplatz

Für das Teilprojekt „Erneuerung Neumarktplatz“ wird dem Einwohnerrat ein Projektierungskredit für die Vorprojektierung beantragt. Gleichzeitig werden Kreditanträge für zwei Vorstudien eingereicht, welche den angrenzenden Raum zum Projekt Neumarktplatz betreffen.

Handlungsbedarf und Ziele:
Der in seiner heutigen Gestalt Mitte der 1980er Jahre erstellte Neumarktplatz weist in verschiedenen Bereichen Sanierungsbedarf auf. Im Rahmen des Erneuerungsprojekts soll der zentrale Ort im Stadtgefüge nicht nur baulich-technisch saniert und funktional verbessert werden, sondern er soll auch betreffend Aufenthaltsqualität für die Benutzerinnen und Benutzer aufgewertet werden.
PDF Icon   Einwohnerratsvorlage
PDF Icon   Projektbeschrieb Neumarktplatz
PDF Icon   Baukostenschätzung
PDF Icon   Roadmap
PDF Icon   Modulplan Etappierung
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Teilprojekte ABN

Im Rahmen der Stadtentwicklung und insbesondere zur Vernetzung und Aufwertung der Stadtquartiere ist der Handlungsdruck gross, insbesondere diejenigen Teilprojekte weiterzuentwickeln, welche sich entlang der „Zentrumsachse“, d.h. der Verbindungslinie zwischen der Altstadt Brugg und dem Campus-Areal FHNW bzw. im Bereich Bahnhof und Neumarktplatz, befinden.
Umsetzungs-projekte, welche künftig neben dem Projekt Neumarktplatz in erster Priorität weiterverfolgt werden sollen, sind:

- Busterminal Zentrum, Ausbau Bushaltekanten und Sicherstellung der Behindertenkonformität gemäss BehiG

- Campus-Passage, Ausbau bestehende Personenunterführung und Kapazitätssteigerung

- Bahnhofplatz/K112, Erneuerung und Neugestaltung Ortsdurchfahrt